RP07 - 0.9.5

re:publica 07
Leben im Netz

Henriette Fiebig

Henriette Fiebig, seit langen Jahren wohnhaft in Berlin, hat Altgermanistik, Theater- und Bibliothekswissenschaften studiert. Schwerpunkte waren die volkssprachlichen Handschriften des Mittelalters, der mittelalterliche Karneval, das Theater, sowie Mystik, Magie, die Visionsliteratur und mittelalterliche Höllenvorstellungen. Abgerundet wurde dies mit der Beschäftigung mit der historischen Hexenforschung und dem Templerorden, mit den Gärten der Barockzeit, der Geschichte der Automaten, Androiden und Homunculi und Studien zur Alchemie und den Kuriositätenkabinetten. Schon als Kind begeisterter Leser der Abenteuer rund um Donald Duck und seiner Verwandten und somit quasi geborener Donaldist, schloß sie sich konsequenterweise vor einigen Jahren dem organisierten Donaldismus und damit der D.O.N.A.L.D. an und widmet sich seitdem der wissenschaftlichen Erforschung des Entenhausener Kosmos'.