RP07 - 0.9.5

re:publica 07
Leben im Netz

Nicole Simon

Nicole Simon arbeitet als "European New / Social Media specialist". in den Themenbereichen Blogs, Podcasts und Communities, dieses vor allem auf internationaler / europäischer Ebene.

Mit einem Background von 15 Jahren im klassischen Großunternehmen und fast 10 Jahren nebenberuflicher Beratung von KMU gehört sie eigentlich 'nur' in den klassischen Business-Bereich - wenn nicht das Netz auch privat eine große Rolle spielen würde.

Ihr deutsches, eher informell gehaltenes Blog, läuft unter beissholz.de; auf Englisch schreibt sie unter crueltobekind.org. International am bekanntesten ist sie für ihre Arbeit im Podcast-Umfeld und hier vor allem für die sog. preconference podcast Interviews, zu finden unter bloxpert.com.

Als eine der wenigen auch auf Englisch bloggenden Deutschen im Social-Media-Umfeld ist es ihr persönliches Anliegen, lokale Kultur (Deutschland, aber eher Europa) und Vielfalt mit modernen Tools zu vernetzten.

Ihr Kommentar zu Panel "Leben im Netz":

"Natürlich kann man ohne Zugang zum Netz leben, genauso wie man ohne Stromanschluß und fließend Warmwasser leben kann. Aber: Will man das?

Als Nicole17 machte ich vor knapp 20 Jahren meine ersten Schritte im Btx, und lernte schnell, warum das ein dummer Nickname war. Die Faszination blieb, und als in 95 Internet-Zugang endlich auch auf dem Lande erschwinglich wurde, begann ein neuer Lebensabschnitt.

Nicht für das passive Web, für die Berieselung;, sondern für die Möglichkeiten mit anderen, gleichgesinnten Menschen in Kontakt zu treten. Heute ist es für mich nicht mehr vorstellbar ohne Netzzugang zu sein - weder beruflich noch privat.

Leben im Netz bedeutet nicht nur Kontakte und Freundschaften rund um die Welt, sondern auch ein total geändertes Mediennutzungsverhalten. Der Fernseher und das Radio sind fast abgeschafft, und durch Podcasts und Blogs/News-Seiten ersetzt.

Doch trotz meiner Netz-Affinität werden die meisten Freundschaften und Geschäftskontakte immer noch durch persönliche Treffen vertieft bzw. hergestellt. Das Leben im Netz vereinfacht diesen Prozeß - aber es ersetzt ihn nicht.

Bei aller Liebe zu den Möglichkeiten im Netz sollte trotzdem nicht vergessen werden, wofür man diese Technologie verwendet, und ob das wirklich notwendig ist.

Und manchmal ist es wirklich besser, in den Sonnenschein hinauszutreten und einfach nur den Frühling zu geniessen."